Regelungen & Zubehör

  Optimierung der Heizkreisregelung mit Ein-/Ausschaltoptimierung


Ziel der Einschaltoptimierung ist das Erreichen des Komfort- oder Prekomfort-Sollwerts bei Nutzungsbeginn gemäß Schaltuhrprogramm. Dazu muss der Heizkreis zu einem früheren Zeitpunkt in Abhängigkeit der Außentemperatur eingeschaltet werden. Ist ein Raumtemperaturfühler vorhanden, berücksichtigt der Regler zusätzlich die Raumtemperatur für die Berechnung der Einschalt-Vorverlegungszeit. Ist kein Raumtemperaturfühler verfügbar, können die Optimierungsfunktionen mit einem Raummodell arbeiten. Ein solches Raummodell berechnet aufgrund der Außentemperatur, der Gebäudezeitkonstante und der Raumtemperatur-Anstiegszeit die gewünschte Raumtemperatur. Die Ausschaltoptimierung schaltet den Heizkreis zum frühestmöglichen Zeitpunkt aus, so dass beim Wechsel von Komfort bzw. Prekomfort auf Economy die Raumtemperatur knapp unter dem Komfort- bzw. Prekomfort-Sollwert liegt. Ausschaltoptimierung ist nur mit einem Raumtemperaturfühler möglich

Suche verfeinern

Produktvergleich (0)
Sortieren nach
Anzeige

Siemens RVP211.0 Heizungsregler RT o/u.AT + Boiler Raumeinfl.einstellb. o.Uhr

RVP211.0

Heizungsregler RT o/u.AT + Boiler Raumeinfl.einstellb. o.Uhr Heizungsregler zur Steuerung von 2-/3-..

415,92€ Netto 346,60€

Siemens RVP360 Heizungsregler m. LPB-Kommunikation für 2 Heizkreise BWW und Kessel

RVP360

Heizungsregler m. LPB-Kommunikation für 2 Heizkreise BWW und Kessel Multifunktionaler Heizungsregle..

910,80€ Netto 759,00€